11 Replies to “STORIES mit JANA DRAKA”

  1. waren da eben gregorianische choräle drin, klar war das so – spitze und dann ein ruhiger Übergang und dann fast Metal – die Mischung ist toll

  2. und ich sage immer noch Metal und Progressive Bands spielen die schönsten ruhigen melancholischten Songs wie eben A Gems last Moment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.